Who are you guys?

Nissan note eu neuwagen



1934 geht Nissan durch die Fusion mehrere Holdings an den Start. Das erste Auto wurde aber schon 20 Jahre vorher produziert und sein Name „DAT“ war mehr als nur ein Hinweis auf den ersten Firmennamen Datson, später dann Datsun. Zu Beginn der 50er Jahre wurde der britische Hersteller Austin als strategischer Partner gewonnen. Die Verbindungen nach England dauern bis heute an. Das Werk in Sunderland ist noch heute ein wichtiger Standort für die Japaner, die 1999 eine Allianz mit Renault eingingen und aktuell der viertgrößte Automobilhersteller sind.

Der sportliche Ableger von Nissan bringt den stärksten Vertreter der Marke auf den Markt. So erhält der GT-R Nismo mit dem lieblichen Kosenamen Godzilla gleich 600 PS für den Twin-Turbo-Sechszylinder.

Der Trend zu schärfer markierten Kleinwagen macht auch vor Nissan nicht halt. Nach der eher farblosen vierten Auflage tut die Auffrischung dem kleinen Japaner aber auch gut.

Der sportliche Ableger von Nissan peppelt den gewiss nicht schwachen GT-R für das neue Modelljahr auf. Mit einer speziellen Track Edition wird dem zärtlich Godzilla genannten Supersportwagen eine noch bessere Performance verliehen.

Nissan will bis 2020 zur besten Marke aus Japan aufsteigen. Technik und Qualität stimmen schon, nun sollen die neuen Modelle einen ähnlichen Weg wie der recht erfolgreiche Juke einschlagen.

Nissan setzt auf neue Techniken bei der Brennstoffzelle. In Brasilien haben die Japaner nun einen Prototypen vorgestellt, der mit verschiedenen Kraftstoffen elektrische Energie erzeugen kann.

Elektrisch zu fahren macht per se Freude. Nissan steigert nun das Vergnügen und setzt die vor drei Jahren vorgestellte Studie BladeGlider in die Wirklichkeit um.

Nissan setzt der Qashqai-Baureihe die Krone auf. Das in Genf noch gezeigte Show Car Premium Concept wird nun als Black Edition Wirklichkeit und hat alles an Bord, was Nissan derzeit im Programm hat.

Nissan hat den Spitzenplatz als weltgrößter SUV-Hersteller inne. Die Japaner verweisen den weltgrößten Autohersteller auf den zweiten Rang – der größte deutsche SUV-Hersteller rutschte noch so gerade in die Top Ten.

Seit Samstag kann eine Prämie von 4000 Euro für den Kauf eines Elektrofahrzeuges beantragt werden. Die rein elektrisch betriebenen Autos können dabei nicht nur als emissionfrei fahrbarer Untersatz dienen.

Nissan setzt beim Note dunkle Akzente. Wem das Sondermodell Black Edition allerdings zu dunkel daherkommt, kann aus sechs weiteren Metallic-Farben wählen.

Opel und Renault haben ihre neuen Nutzfahrzeuge bereits im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht. Traditionell zieht Nissan bei dem baugleichen Trio später nach – diesmal unter neuem Namen.

Nissan war der Hauptleidtragende bei dem Skandal um manipulierte Verbrauchswerte von Mitsubishi. Nun erwirbt der japanische Renault-Partner 34 Prozent des Konkurrenten und kontrolliert damit de facto die Automobilsparte des Unternehmenskonglomerat.

Auch Nissan hat das Geschäftsjahr 2015 in Westeuropa mit einem neuen Verkaufsrekord abgeschlossen. In Deutschland bleibt der Allianz-Partner von Renault mit einem Marktanteil von zwei Prozent erfolgreichster japanischer Hersteller.

So schnell fahren nur die wenigsten geradeaus. Drift Champion Masato Kawabata erreichte mit dem Nissan GT-R eine Geschwindigkeit von 304,96 Stundenkilometern – quer.

Nissan hat den GT-R einem Facelift unterzogen. Nun ist der Sportwagen der Japaner mit 570 PS unterwegs, das sind gleich 20 PS mehr als beim Vorgängermodell.

Nissan nimmt die nächste Etappe zum autonomen Fahren. Als erstes Modell steuert ab dem kommenden Jahr der Qashqai teilweise selbstständig durch den Verkehr.

Die Zahl der Elektroautos hat sich im vergangenen Jahr weltweit fast verdoppelt. Der deutsche Markt spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Der Nissan Note ist vielleicht kein schöner Crossover, doch dafür ist er als Gebrauchter recht zuverlässig. Zudem bietet er ein anständiges Platzangebot.

Dacia hat es vorgemacht, dass man mit günstigen Autos viel Erfolg haben kann. Dass will nun auch die Nissan-Tochter Datsun nachmachen und zeigt in Tokio die Studie Go Cross.

Auch Nissan arbeitet wie andere Hersteller am autonomen Fahrzeug. Die Japaner interessiert dabei die Interaktion zwischen Technik und Fahrer. Schließlich müsse auch ein Auto berechenbar sein.

Nissan hat den X-Trail mit einem neuen Zweiliter-Diesel ausgestattet. Was der neue Motor in diesem SUV der Japaner zu bieten hat, zeigt unser Fahrbericht. Freunde des Rustikalen können sich freuen.

Nissan richtet den eigentlichen Lastesel Navara in Richtung Komfort aus. Der japanische Pickup bringt aber dank seiner Geländeeigenschaften immer noch kräftige Gene für unwegsame Untergründe mit sich.

Nissan hat den Navara ganz im Trend immer mehr Pkw-Atmosphäre zukommen lassen. Allerdings sollten Käufer, die nicht aus romantischen Gefühlen einen Pickup kaufen, regelmäßig die Ladefläche zu nutzen wissen.

Der Trend vom sperrigen Geländewagen zum gelutschten Crossover hat auch vor dem Nissan X-Trail nicht halt gemacht. Der einstmals sehr sperrige Geländewagen hat trotzdem seine Ur-Eigenschaften nicht verloren.

Sie suchen einen Sportwagen? Ein Porsche ist Ihnen zu teuer? Gut, es gibt Alternativen, auch solche, die Spaß machen. Dazu gehört der Nissan 370Z. Was er zu bieten hat, zeigt unser Fahrbericht.

Nissan zeigt mit dem Blade-Glider ein faszinierendes Konzeptfahrzeug. Die Fahrleistungen dieses Elektroautos haben es in sich. Zwei Elektromotoren sorgen für jeweils 177 PS Leistung.

Das Förderprogramm beim Kauf von Elektrofahrzeugen ist angelaufen. Durch die 4000 Euro finanzieller Unterstützung kann sich der Nissan e-NV200 sich nicht nur für Gewerbetreibende lohnen.

Nissan hat den GT-R mehr als nur geliftet. Der Supersportwagen mit dem zärtlichen Spitznamen Godzilla erhielt dabei nicht nur mehr Kraft, sondern auch ein Plus an Alltagsnutzen.

Früher waren die robusten Geländewagen noch keine Lifestyle-SUV. Heute halten nur noch Pickups wie der Nissan Navara die Nutzfahrzeugfahne hoch – aber auch schon mit Blick auf den Komfort.

Rund statt eckig heißt die Diverse bei den großen Geländewagen. Der Nissan X-Trail versucht sich nun auch außerhalb von Schlamm und Matsch, ohne dabei allzu penetrant weichgespült zu wirken.

Wer noch nichts unterm Weihnachtsbaum hat und den Porsche 911 für zu teuer hält, kann seinen Besten trotzdem beschenken. Die schnellen Fahrzeuge aus Japan und den USA belasten den Geldbeutel nicht so sehr wie die Sportwagen aus Germany und Italien.

Der Nissan 370Z Nismo ist ein beliebtes Fahrzeug bei den Playstation-Anhängern. Aber auch in der Realität vermittelt der schnicke Zweisitzer eine große Portion Need for Speed.

Nissan bestückt den X-Trail mit dem im Unternehmen aktuell prominenten Turbobenziner. Im SUV-Segment hat die neue, 163 PS starke Allzweckwaffe allerdings nur geringe Erfolgsaussichten.

Nissan bringt im Januar die vierte Generation des Navara auf den Markt. Der Pickup wirkt weniger klobig als der Vorgänger, hat dabei seine nützlichen Attribute aber nicht verloren.

Der Nissan Qashqai setzt zum großen Sprung an. Der mit 163 PS ausgerüstete stärkste Qashqai aller Zeiten erfreut aber zugleich durch seine Sparsamkeit, wie unser Fahrbericht zeigt.

Bereits in Normalform ist der Nissan Juke eines der polarisierenden Autos dieser Zeit. Als sportliche Topvariante Nismo RS werden nicht nur die optischen Fähigkeiten des Mini-SUV stark unterstrichen.

Nissan setzt dem Leaf eine stärkere Batterie ein. Der Zugewinn an Reichweite lässt zugleich den Einstiegspreis des weiterhin aktuellen Elektroautos mit kleinerer Batterie schmelzen.

Es hat gedauert, aber nun ist es soweit. Der Nissan X-Trail ist ab sofort auch mit einem 163 PS starken Benziner zu bestellen. Was er zu bieten hat, lesen Sie in unserem Fahrbericht-

Nissan stellt den NV200 Evalia auf Elektroantrieb um. Während der Kleinbus ohne Motorengeräusche vor sich hinschnurrt, kann es im Innenraum dank bis zu sieben Sitzen hoch hergehen.

Der Nissan X-Trail bietet nicht nur ein dynamisches Aussehen, sondern auch einen geräumigen Innenraum. Das SUV macht bei den Testfahrten einen guten Eindruck.